Berechtigungen und Benutzerrollen

Wenn Sie ein Unternehmen mit mehr als einem Mitarbeiter verwalten, möchten Sie wahrscheinlich allen Benutzern Ihres Guesty-Kontos unterschiedliche Berechtigungen erteilen. Ein Hausbesitzer benötigt beispielsweise nur die Berechtigung, den Kalender seines Inserats zu aktualisieren, und beispielsweise ein Reinigungsdienst benötigt grundlegende Informationen zu jeder ihm zugewiesenen Buchung. Aus diesem Grund haben wir ein sehr nützliches und einfach zu verwendendes Rollen-/Berechtigungssystem geschaffen.

Wie funktioniert das Berechtigungs- und Rollensystem?

Jeder Benutzer kann mehrere Rollen haben, wobei jede dieser Rollen aus einer Reihe von Berechtigungen besteht. Wenn Sie die Rollen eines Benutzers bearbeiten, müssen Sie entscheiden, auf welche Inserate er mit diesen bestimmten Berechtigungen zugreifen kann. Beispielsweise können Sie einem Benutzer die Rolle "Kalender Volle Kontrolle" für die Inserate A, B und C und die zweite Rolle "Finanzdaten" für die Inserate C, D und E zuweisen.

Rollen sind eine Reihe von Berechtigungen und nicht unterschiedliche Zugriffsebenen. Jeder Benutzer kann mehrere Rollen für mehrere Inserate innehaben. Auf diese Weise können Sie verschiedene Zugriffsebenen gewähren, indem Sie Kombinationen aus verschiedenen Rollen erstellen. Wenn Sie sich das Beispiel oben ansehen, bedeutet dies, dass dieser Benutzer beide Rollen für das Inserat C besitzt.

Sie können hier eine Tabelle einsehen, in der die für jede Rolle erteilten Berechtigungen zusammengefasst sind.

Welche Berechtigungen werden in jeder Rolle gewährt?

  1. Listing Viewer (Inseratenbetrachter) - dies ist die gängigste Zugriffsebene, die ein Benutzer für ein Inserat erhält. Diese Rolle umfasst ausreichende Informationen für Reinigungskräfte oder andere Mitarbeiter, die keinen Zugriff auf private Daten benötigen. Durch die Erteilung dieser Rolle kann der Benutzer spezifische, von Ihnen hinzugefügten Inserate mit allen darin enthaltenen "öffentlich einsehbaren" Informationen ansehen. Das beinhaltet:
    1. Beschreibung der Immobilie, einschließlich Adresse, Karte und Reinigungsanweisungen. Die Inseratendarstellung bietet jedoch keine Einblicke auf Ihre benutzerdefinierten Felder.
    2. Buchungsberichte (nur allgemeine Informationen - keine vertraulichen Informationen)
    3. Buchungsseite mit allgemeinen Informationen zur Buchung und Anzahl der Gäste.
  2. Kontrolle über die Kalenderverfügbarkeit - diese Rolle ist ideal für Hausbesitzer. Sie erhalten die Möglichkeit, die Verfügbarkeit ihrer Kalender zu bearbeiten, ohne die Preisgestaltung zu sehen oder zu ändern. Es enthält alle Berechtigungen, die auch im "Listing Viewer" (Inseratendarstellung) enthalten sind.
  3. Vollzugriff Kalender - Benutzer mit dieser Rolle verfügen über Berechtigungen zum Anzeigen und Aktualisieren der Verfügbarkeit der ausgewählten Inserate und der Peisgestaltung. Diese Rolle wird für Hausbesitzer erstellt, die in Bezug auf die Preisgestaltung auf dem Laufenden bleiben möchten, oder für Mitarbeiter, denen Sie die Bearbeitung anderer Teile des Systems untersagen möchten.
  4. Finanzdaten des Inserats - diese Rolle gewährt Benutzern Zugriff auf die Finanzdaten der Buchungen. Benutzer können diese Informationen auf den Seiten "Buchungsberichte" und "Buchungen" für alle Inseraten sehen, auf die sie Zugriff haben.
  5. Integrationsmanager - mit diesen Berechtigungen kann der Inhaber Integrationen zum Konto hinzufügen und bearbeiten. Diese Rolle bezieht sich nicht auf ein bestimmtes Inserat, sondern auf das gesamte Konto mit Zugriff auf die Voreinstellungen von allen Integrationen.
  6. Inseratsmanager - mit dieser Rolle erhalten Sie einen vollständigen Satz von Berechtigungen für ein Inserat (ähnlich der Inserats-Admin-Rolle, die Sie unten sehen können), mit Ausnahme finanzieller Informationen zu den Buchungen. Sie bietet die vollständige Kontrolle über die Inserats-Funktionen in Guesty und den Zugriff auf den Posteingang (für die einzelnen Inserate).
  7. Inserats-Admin - diese Rolle gibt dem Benutzer die vollständige Kontrolle über alle Einstellungen, Daten und Buchungen eines Inserats, einschließlich des Zugriffs auf den Posteingang und auf Finanzdaten. Diese Rolle sollte Mitarbeitern gewährt werden, denen Sie Zugriff auf bestimmte Inserate gewähren möchten, ohne Informationen über das Konto als Ganzes weiterzugeben. Benutzer haben keinen Zugriff auf Inserate, die ihnen nicht zugänglich sind, sowie auf Informationen zu den Rechnungsinformationen des Kontos, auf andere Benutzer, Kontoeinstellungen usw.
  8. Systemadministrator - diese Rolle bezieht sich nicht auf Inserate, sondern auf die vollständige Kontrolle über das gesamte Konto. Benutzer, die über diese Rolle verfügen, haben vollen Zugriff auf alle Inserate und deren Einstellungen sowie auf alle Systemeinstellungen (z. B. Abrechnung, Kontoeinstellungen, Benutzer usw.). Derzeit können nur die Benutzer den Posteingang verwenden, die die Rolle "Systemadministrator" besitzen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Rolle nur Benutzern zuweisen, denen Sie voll vertrauen. Diese Berechtigung ist die einzige, die Rollen für andere Benutzer aktualisieren, Rechnungsinformationen anzeigen und aktualisieren und Ihr Guesty-Konto stornieren kann.

Unabhängig von der Rolle sehen Benutzer immer Aufgaben, die sie entweder selbst erstellt haben oder denen sie zugewiesen wurden.

Wie ordne ich eine Rolle zu?

Rollen werden pro Benutzer zugewiesen und können nur von einer Person mit der Rolle "Konto-Admin" bearbeitet werden.

  1. Navigieren Sie zu Konto > Benutzer > Klicken Sie auf den Benutzer, den Sie bearbeiten möchten.
  2. Scrollen Sie nach unten zu dem Kasten mit Berechtigungsrollen. Darin sehen Sie die aktuelle Liste der Rollen, die dem Benutzer zugewiesen wurden.
  3. Alle inseratsspezifischen Rollen (alle außer Konto-Admin) können auf bestimmte Inserate beschränkt werden.

 

Wenn Sie die Liste der Inserate nicht befüllen, bekommt der Benutzer die Berechtigung der Rolle für alle Inserate. Um bestimmte Inserate auszuwählen, geben Sie deren Namen in die Textleiste neben dem Namen der Rolle ein.

Um zu verhindern, dass Sie zuviele Regeln beim Hinzufügen eines Konto-Admin erstellen, wählen Sie keine weiteren Berechtigungen aus.