Best Practice hinsichtlich Gutscheinen und Marketingstrategien

Coupon-Beschränkungen

Für jeden Coupon können unterschiedliche Beschränkungen festgelegt werde. Diese Beschränkungen können wiederum auf verschiedene Arten kombiniert werden.

  • Mindestanzahl an Übernachtungen.
  • Einschränkungen hinsichtlich Eincheckdatum.
  • Maximale Anzahl des Coupons.
  • Bis zu einem bestimmten Datum einzulösen.

Marketing Strategien

Durch die Kombination der Einschränkungen können verschiedene Marketingtaktiken erstellt werden, um Ihre Marketinganstrengungen zu steigern:

  • Aufenthaltsdauer erhöhen - Passen Sie die Mindestanzahl an Übernachtungen des Gutscheins an, um längere Aufenthalte zu fördern.
  • Buchungen in der Nebensaison steigern - Geben Sie Check-In-Termine in Ihrer Nebensaison an.
  • Dringlichkeit - Kombinieren Sie "Einlösen vor einem bestimmten Datum" und "Anzahl der Coupons", um ein Gefühl der Dringlichkeit zu schaffen und kurzfristig die Anzahl an Buchungen zu steigern. Dies funktioniert besser mit einem hohen Rabattanteil und einer guten Kommunikation und Verteilung an potenzielle Gäste (z. B. durch Newsletter oder über soziale Netzwerke).
  • Teilen macht Freude - Setzen Sie die Anzahl der Coupons auf unbegrenzt und fordern Sie Ihre Gäste dazu auf, diese mit Freunden und Familie zu teilen.
  • Einmalige Verwendung nur als Entschädigung oder als Gewinn - Wählen Sie unter 'Maximale Anzahl an Verwendungsmöglichkeiten' nur eine Verwendung aus. Das Limit kann jederzeit geändert werden.
  • Frühbuchung - Wählen Sie ein Ablaufdatum (Einlösung nach Datum) vor dem Eincheck-Datumsbereich.
  • Das kommende lange Wochenende - Durch die Kombination von "Mindestanzahl an Übernachtungen" und "Datum des Eincheckens" können Sie ein bestimmtes bevorstehendes langes Wochenende anvisieren oder sogar mit "Einlösen nach Datum" kombinieren, um ein Gefühl der Dringlichkeit zu erzeugen.