Virtuelle Kreditkarten

Was sind virtuelle Kreditkarten?

Virtuelle Kreditkarten sind Online-Karten, die vom Kreditkartenanbieter nicht physisch ausgestellt werden. Virtuelle Kreditkarten umfassen eine Kreditkartennummer zur einmaligen Verwendung, die vom jeweiligen Kreditkartenanbieter erstellt wird. In der Regel können virtuelle Kreditkartennummern nur einmal verwendet werden.

Unterstützt Guesty virtuelle Kreditkarten?

Wir unterstützen virtuelle Kreditkarten nicht vollständig über unsere Stripe-Verbindung. Virtuelle Kreditkarten 'existieren' erst am Tag des Eincheckens. Nur an diesem Tag werden sie aktiviert und belastet.

Aus den oben genannten Gründen können virtuelle Kreditkarten nur dann unterstützt werden, wenn die Buchung am Check-in-Tag abgebucht wird.

 

Weitere technische Informationen:
Da Guesty die Daten Ihrer Kreditkarte nicht auf unseren Servern speichert, erstellen wir bei der Buchungsbestätigung ein Stripe-Token. Bei virtuellen Karten können wir dieses Token bei der Buchungsbestätigung nicht erstellen und sie nicht belasten.

Was können Sie tun?

Sie können den Gästen entweder nicht erlauben, virtuelle Karten im Kanal selbst zu verwenden, oder die Details der Karte manuell hinzufügen und die Karten am Tag des Eincheckens belasten. Sie können eine automatisierte Nachricht einstellen, um Sie daran zu erinnern.

*Wir hoffen, dass wir zukünftig Kreditkartendetails lokal speichern und virtuelle Kreditkarten unterstützen können.

 

Stripe MCC (Merchant Category Codes)

Jedes Unternehmen, das Kartenzahlungen abwickelt, wird mit Merchant Category Codes (MCC) kategorisiert. Dieser Code steuert, was Sie tun können und was nicht, einschließlich der Verarbeitung von virtuellen Kreditkarten.

Wenn Ihre virtuelle Kreditkarte nicht verarbeitet werden kann, liegt dies möglicherweise an einem falschen MCC. Bitte wenden Sie sich an unser Support-Team für weitere Hilfe.